TikTok führt Creative Exchange für Marken- und Schöpferkollaborationen ein

TikTok startet eine „Creative Exchange“-Plattform mit dem Ziel, mehr Creator-Partnerschaften zu schaffen. Ziel ist es, Marken die Möglichkeit zu geben, einen Kampagnenplan zu erstellen, auf den die Ersteller dann reagieren und Vereinbarungen über gesponserte Inhalte eingehen können.

TikTok Creative Exchange wird eine Brücke zwischen Marken und Schöpfern schlagen

Die Anmeldung bei der Creative Exchange-Plattform ist einfach, steht jedoch nur verifizierten Profilen zur Verfügung. Anschließend werden Sie durch den Prozess der Identifizierung des idealen Projekts für Ihr Unternehmen geführt und Ihnen eine Vorstellung von möglichen Pitching-Optionen vorgeschlagen.

„Die TikTok Creative Exchange-Plattform bietet Vermarktern sofortigen Zugriff auf eine Auswahl der besten TikTok-Kreativpartner der Branche und ermöglicht eine effiziente Zusammenarbeit in großem Maßstab. Unser Netzwerk aus Kreativexperten wird dabei helfen, Inhalte individuell anzupassen und zu personalisieren, um die Anzeigenleistung auf TikTok zu verbessern und die Geschäftsergebnisse zu steigern.“

Sie können aus einer Vielzahl von Kampagnentypen auswählen, z. B. “Story” und “Produktintro”, die Ihnen weitere Informationen zu Ihren potenziellen Kreativpartnern bieten.

  Wie öffne ich HEIF- und HEIC-Bilder in Windows?
TikTok führt Creative Exchange für Marken- und Schöpferkollaborationen ein
Die Anmeldung bei der Creative Exchange-Plattform ist einfach, steht jedoch nur verifizierten Profilen zur Verfügung.

Danach füllst du einen Fragebogen aus, der die Grundlagen der Marke/des Produkts abdeckt, die YouTuber berücksichtigen sollten.

Creator, die sich für die Plattform registrieren, erhalten E-Mail-Updates zu Möglichkeiten, die ihren Interessen entsprechen. Dann können sie ein Projekt annehmen und sofort eine Einzeltransaktion mit dem Kunden beginnen. Die Plattform wird es Creatorn auch ermöglichen, Mitarbeiter einzuladen und kreative Ideen direkt einzureichen, was eine vollständige Kommunikation und Engagement ermöglicht. Die Option steht Marken zur Verfügung, unabhängig davon, ob sie Daten zu Live-Kampagnen mit ihren Partnern teilen möchten oder nicht.

Dies ist das neueste Tool von TikTok, das Content-Produzenten dabei hilft, ihr Einnahmepotenzial durch TikTok-Videos zu maximieren. Kurzformatige Videos bieten eine eingeschränkte Zugänglichkeit für die direkte Anzeigenplatzierung, was die Plattform bei der Optimierung der Monetarisierung des Nutzeraufwands benachteiligt.

TikTok versteht, dass es mehr Monetarisierungsmöglichkeiten bieten muss, sonst werden die beliebten TikToker zu YouTube und Instagram migrieren, wo sie das Potenzial haben, viel mehr zu verdienen. Aus diesem Grund versucht das Unternehmen, so viele Wege der Zusammenarbeit wie möglich zu integrieren, um Vereinbarungen über gesponserte Materialien zu erleichtern.

  Destiny 2 Staffel 17 Trailer Leak: Calus und sein Schiff kehren zurück
TikTok führt Creative Exchange für Marken- und Schöpferkollaborationen ein
Creator, die sich für die Plattform registrieren, erhalten E-Mail-Updates zu Möglichkeiten, die ihren Interessen entsprechen.

Angesichts des kreativen Schwerpunkts von TikTok-Videos ist es sinnvoll, Marken dabei zu unterstützen, kreative Unterstützung für ihre Marketingbemühungen zu finden. Um in User-Feeds zu passen und das TikTok-Publikum anzusprechen, müssen Marken ihre Kampagnen organischer angehen, anstatt traditionelle Marketingstrategien anzuwenden.

Deshalb soll die neue Creative Exchange-Plattform Marken und Produzenten die Zusammenarbeit erleichtern.

Siehe auch:
Für Kinder testet Netflix einen Feed im TikTok-Stil

Laut TikTok steht die erste Phase des Creative Exchange nun einer ausgewählten Gruppe von Werbetreibenden, Marken und Kreativen offen. Hier können Sie mehr über das Pilotprogramm erfahren.